Startseite
Unser Team
News
Rund ums ÜEI
Maxi Eier
Palettenanhänger
Adventskalender
Sonderverpackungen
72er Displays
Hütchenklebebilder
Caps
Weihnachtskrippen
Dioramen
Kinder Joy
Raritäten
Fremdfiguren
Kontakt
Newsletter
Impressum

Der Schatz der Dapsy Dinos

(C) Ferrero/Frankfurt

Die Geschichte des ersten ÜEI Mini Comics aus dem Ei

- hinter den Kulissen der Dapsy Dinos / der Druckbogen

Am 20.01.1997 fiel der Startschuss der bis heute (Stand: 2009) letzten Dapsy Dino Serie im Überraschungsei - die Dapsy Dino Family. Doch die Geschichte der Dapsy Dinos begann bereits im August 1993, die erste 10-teilige Drolly Dino Serie wird im Überraschungsei veröffentlicht. Jede Serie entwickelte die Dinos weiter, 1993 erschienen die Drolly Dinos noch in einer Urwaldlandschaft, bereits zwei Jahre später 1995 erschien die zweite Dino Serie, diesmal unter dem Titel - die Dapsy Dinos, 1995 sind die Dinos bereits als Bauarbeiter aktiv und bauen sogar Hütten, 1997 schließt die Saga der Dapsy Dinos mit der Dapsy Dino Family ab, eine moderne Steinzeitfamilie, mit dem Hobby Garten und Streetball. 1999 veröffentlicht Ferrero eine letzte Dino Figur mit dem Dinomädchen “Dinolinchen” in der Serie - die Happy Hippo Hochzeit.

Andre Roche, der wohl bekannteste Zeichner für das Überraschungsei erweckte die Dinos zum Leben, alle seine Kreationen sind bis heute weit über das ÜEI bekannt, von den Happy Hippos, über die Peppy Pingos, Drolly Dinos bis zu den Blumentopfzwergen. 1997 erschienen neben der Hauptserie weitere Extras zu den Dapsy Dinos, ein Palettenanhänger, eine vierteilige Puzzle Serie, Hütchenklebebilder und eine Neuheit - ein Mini Comic der Dapsy Dinos.

Das Mini Comic der Dapsy Dinos war 1997 der Anfang einer ganzen Mini Comic Reihe, später folgten die Happy Hippo Hollywood Stars, Aqualand, die Happy Hippo Hochzeit, Familie Vollgas, der Herr der Ringe und 2002 das Hipperium.

Alle Überraschungsei Serien und Inhalte haben eine lange Entwicklungszeit, so begannen die Arbeiten am ersten ÜEI Mini Comic schon 1996, zuständig dafür waren zwei bekannte Zeichner, Andre Roche und Florian Julino (einer der Hauptzeichner von Fix und Foxi).

Gabriel Nemeth, der die Texte für einige Mini Comics von Ferrero entwarf, schrieb die Geschichte (Story) und die Dialoge des ersten aller Mini Comics: “Der Schatz der Dapsy Dinos”. Alle 30 Figuren mussten im ersten Comic auftreten, dabei handelte es sich natürlich um die Drolly Dinos, Dapsy Dinos und die Dapsy Dino Family. Wie Gabriel Nemeth in seinem Blog berichtet war es gar nicht so leicht, so musste er einen Dino zur Hauptfigur machen, seine Entscheidung fiel auf Oma Wilma Wollig.

Die Geschichte der Dapsy Dino Family ist wohl eine der schönsten Geschichten die es gibt, sie spiegelt wohl wie keine andere Geschichte die Liebe und den Zusammenhalt einer Familie wieder.

Original Aufdruck - Dino Titelbild

(C) Ferrero/Frankfurt

Diese Rarität dürften nur wenige Sammler kennen, es handelt sich dabei um einen Original Andruck des Dino-Titelbildes. Abgebildet sind auf diesem Andruck, das Cover, die Buchrückseite, das Seitenteil und die erste Innenseite. Es wurde 1996 angefertigt um die Farben des Buches zu testen.

Gabriel Nemeth entwarf eine Geschichte die uns und viele andere Sammler noch heute zu tiefst berühert. Über Freundschaft und Zusammenhalt der Dapsy Dinos.

Daddy Dino bekennender Gartenfreund und Vater der Dinofamilie stößt beim graben im Garten auf eine alte Steintafel, die meisten der “jungen” Dinos können diese aber nicht entziffern, also können nur Opa Ohnesorge und Oma Wilma Wollig weiterhelfen, Oma Wilma Wollig löst das Geheimnis und führt ihre Enkel - Pit Paradiesvogel und Conny Comic durch den dunklen Dschungel der Drolly/Dapsy Dinos, auf den Weg um den großen “Schatz” der Dinos zu finden. Statt Gold oder anderen Kostbarkeiten finden die Dinos den wohl größten Schatz der Welt - die Liebe zueinander und den Zusammenhalt der Vorfahren.

Teststreifen - der Schatz der Dapsy Dinos

  

(C) Ferrero/Frankfurt

Eine weitere Rarität ist dieser Teststreifen der Dapsy Dino Family. Er wurde gedruckt um den passgenauen Druck auf Vorder und Rückseite zu überprüfen. Der Bogen wurde doppelseitig bedruckt.

Die einzelnen Schritte des Comics - die Dapsy Dino Family vom Teststreifen

Diese Ausschnitte des Comics sind jeweils auf dem Teststreifen abgebildet, hier sind diese noch einmal als Vergrößerung zu sehen.

(C) Ferrero/Frankfurt

Die Enkel der Dapsy Dino Family mit Opa Ohnesorge.

(C) Ferrero/Frankfurt

Auch die Drolly Dinos werden mehrfach im Comic erwähnt und dargestellt.

(C) Ferrero/Frankfurt

Drolly Dinos und die Dapsy Dino Family.

(C) Ferrero/Frankfurt

Die Dapsy Dino Family, Opa Ohnesorge erzählt den jüngeren Dinos von den spannenden Abenteuern seiner Vorfahren.

(C) Ferrero/Frankfurt

Der Beginn einer der wohl wunderschönsten Geschichten - Daddy Dino findet eine Steintafel mit Schriftzeichen der Ur-Dinos.

Die Saga der Dapsy Dinos ist bis heute unvergessen, und auch in vielen Jahren werden sich Sammler noch an die unvergesslichen Figuren der Drolly/Dapsy Dinos erinnern, nicht zuletzt Dank der wundervollen Geschichte des ÜEI Comics. Ferrero und die zwei wohl besten Zeichner haben uns die Dapsy Dinos noch einmal näher gebracht, dafür mein persönlicher Dank.

Im Blog von Gabriel Nemeth finden Sammler viele weitere Informationen rund um die ÜEI Mini Comics, neben ausführlichen Informationen gibt es zahlreiche Bilder nicht nur zu den Dapsy Dinos, auch die anderen bekannten ÜEI Mini Comics werden hier näher beleuchtet.

http://zeichenmaschine.wordpress.com/2014/09/03/40-jahre-ue-ei-da-war-ich-mal-dabei/

Ein Dankeschön für die vielen Informationen und Bilder geht an Herr Gabriel Nemeth. Vielen Dank!