Startseite
Unser Team
News
Rund ums ÜEI
Maxi Eier
Palettenanhänger
Adventskalender
Sonderverpackungen
72er Displays
Hütchenklebebilder
Caps
Weihnachtskrippen
Dioramen
Kinder Joy
Raritäten
Fremdfiguren
Kontakt
Newsletter
Impressum


Dieters Dioramen Berichte

Exklusiv für Unser-Sammler-Team.de


Vorwort: Im Dezember 2007 startete bei Unser-Sammler-Team der erste Chatabend rund um Dioramen, jeweils 2008 und 2009 wurde Dieters Dioramen Abend zu einem festen Termin für Dioramen Sammler. Im Jahr 2012 beendete Unser-Sammler-Team die Chatabend Reihe um den Start von Dieters Dioramen Berichten bekannt zu geben, in diesen Stellt unser Dioramen Experte Dieter von Unser-Sammler-Team, die ungewöhnlichsten, schönsten und seltensten Stücke aus dem Bereich Dioramen vor. Nicht immer ist klar zu unterscheiden, was ein Werbeartikel oder Diorama ist, daher werden auch Werbedioramen vorgestellt, die zwar keine Seriennummer haben, trotzdem aber selten sind und für unseren Experten in jede Dioramen Sammlung gehören. Dieters Dioramen Berichte ist eine Reportagen Reihe rund um Dioramen. Fragen zum Dioramen können gerne per Email an unser-sammler-team@web.de mit dem Betreff „Dieter“ gesendet werden.


Dieters Dioramen Berichte – Nr.3

Das Kinder Venice Haus


Vor einigen Jahren begann immer im Mai eines Jahres die wohl schlimmste Zeit für Überraschungsei Sammler, die Sommerpause. Von Mai bis August wurden dann auf Grund der hohen Temperaturen keine Überraschungseier ausgeliefert. Da die Sommer in Deutschland zwar heiß, aber nicht annähernd so heiß wie in Italien waren kam man bereits 1998 auf eine völlig neue Idee, ein Sommerprodukt das man auch in der warmen Jahreszeit veröffentlichen könnte. Heute mehr als 10 Jahre später ist „Kinder Joy“ auch in Deutschland ein fester Begriff, das Sommerei besteht aus zwei Hälften, eine ist mit einer Überraschung oder Figur bestückt, in der anderen Hälfte steckt die leckere Milchcreme mit zwei Pralinen und der Kinder Joy Löffel, erst 2006 erschien das erste Kinder Joy Ei mit „Ice Age 2“ in Deutschland, bereits 2001 wurde Kinder Joy in Italien und Frankreich veröffentlicht, die erste Serie dort – die Happy Hippos auf dem Traumschiff. Doch bereits vor dem beliebten Ei gab es eine völlig neue Idee für den Sommer, Kinder Venice, der heutige Vorreiter des Kinder Joy Eies wurde leider nur als Testprodukt veröffentlicht und kam so nie flächendeckend in den Handel, dabei ist Kinder Venice, die Geburtsstunde des Sommereies.


1998 veröffentlichte Ferrero in Italien das erste „Kinder Venice“. Kinder Venice sollte die heiße Jahreszeit überbrücken, aber auch eine Überraschung wie das Überraschungsei enthalten. Kinder Venice ist ein gefrierfertiges Eis das man noch in den Kühlschrank geben musste. Kinder Venice musste man kurz schütteln, dann einige Stunden in ein Gefrierfach geben und nach dem entnehmen noch einige Minuten mit dem Verzehr warten, geboren war die erste Idee eines Sommerproduktes von Ferrero. In Italien und Frankreich wurde Kinder Venice immer als Testprodukt angeboten, auch in Deutschland wurde Kinder Venice 1999 kurz als Testware angeboten, hier erschien es unter dem Namen „Kinder Venice – Milch Schlagrahm-Spezialität gefrierfertig“.




In diesen Verpackungen wurde Kinder Venice vertrieben. Die Verpackung wurde klassisch in rot-weiß gestaltet, oben wurde eine Art „Eiskugel“ aufgebracht.




An der Seite der Verpackung wurde ein Inhalt aus Kinder Venice abgebildet.




Von oben sieht man die Eiskuppel am besten, in ihr steckt die Überraschung von Kinder Venice.




Auf der Unterseite der Verpackung fand man unter anderem eine Anleitung wie Kinder Venice zubereitet wird. Außerdem eine Beschreibung der Inhaltsangaben und das Haltbarkeitsdatum – hier 1998.




Kinder Venice musste zu Hause in einen Kühlschrank, vielleicht war auch dies der Grund wieso später nicht Kinder Venice sondern Kinder Joy veröffentlicht wurde.




Auf der Unterseite öffnet man die Verpackung von Kinder Venice, zwei Kinder Venice Eis sind pro Packung enthalten.




Entnimmt man die beiden Kinder Venice ist der Blick auf die Kuppel und damit die Überraschung frei. In Kinder Venice wurden die klassischen Überraschungsei Hüllen veröffentlicht.




Pro Verpackung sind zwei Kinder Venice enthalten. Auch die Verpackung wurde farbenfroh gestaltet.




Kinder Venice Eis.





Der Inhalt des Kinder Venice Packs – zwei Kinder Venice Eis und eine Überraschung in der Kapsel.





Der Inhalt von Kinder Venice war meist K-Spielzeug, hier z.b. ein Krokodil in einem Ei von 1993.


Doch was hat dies alles mit einem Diorama zu tun? Kinder Venice blieb immer eine Testware und war daher immer sehr beliebt und eine kleine Rarität – doch 1998/1999 tauchte auch ein Diorama zu Kinder Venice auf, es wurde bis heute nirgends veröffentlicht und ist momentan im Internet nicht zu finden. Das Kinder Venice Diorama dürfte extrem selten sein, da Kinder Venice nur in Testmärkten veröffentlicht wurde, dürfte es nur wenige dieser Dioramen geben, diese kleine Rarität möchten wir daher nun vorstellen.





Das Kinder Venice Diorama wurde in Hausform gestaltet, das Haus in rot-weiß trägt zwei mal die Aufschrift „Kinder Venice“. Die Inhalte sind mit einem durchsichtigen Kunststoffdeckel abgedeckt und können so nicht verstauben. Auf der Oberseite des Dioramas befindet sich eine Anhänge Möglichkeit, wahrscheinlich um das Diorama im Testmarkt zu präsentieren. Insgesamt sechs Fächer mit Inhalten aus Kinder Venice besitzt das Diorama in Hausform.




Diese Figur von Tom (aus Tom und Jerry) war im gleichen Jahr auch im Überraschungsei zu finden, sie wurde aber auch in Kinder Venice veröffentlicht und ist fest mit dem Diorama verklebt.




Im mittleren Fach ist noch einmal ein großer Aufkleber mit dem Kinder Venice Logo angeklebt. Als Inhalt ist ein Auto eingeklebt.




Neben Tom ist auch Jerry im Diorama zu finden.




Im unteren Bereich des Dioramas ist u.a. dieses Musikinstrument.




Auch dieser Inhalt, die Raupe auf dem Pilz, ist K-Spielzeug Sammlern bereits aus dem Überraschungsei bekannt.




Im letzten Fach des Dioramas befindet sich dieses wunderschöne Haus.


Kinder Venice war eine Testware die den Grundstein zum heutigen Kinder Joy Ei gelegt hat, dabei war Kinder Venice nicht nur ein Testprodukt, es war eine wundervolle Idee die heiße Jahreszeit zu überbrücken, leider wurde Kinder Venice bis heute nicht als Serienprodukt eingeführt, so werden nicht nur die Kinder Venice Eis Verpackungen sondern besonders dieses Diorama ein Highlight bleiben, nur mit viel Glück war es möglich dieses Diorama aus einem Testmarkt zu bekommen, sieht man sich das Alter und die wenigen Exemplare an – dazu noch das Testprodukt Kinder Venice – dürfte dieses Diorama eine absolute Rarität auf dem Überraschungsei Markt sein. Kinder Venice wird auf jeden Fall die nächsten Jahre in unserer Reportage und auf Unser-Sammler-Team weiterleben. Kinder Venice – das Diorama in Hausform.